Keine Religion ist eine Insel

Keine Religion ist eine Insel

Karl-Joesef Kuschel (2016), Keine Religion ist eine Insel – Vordenker des interreligiösen Dialogs

224 Seiten, Verlagsgemeinschaft topos plus, Kevelaer

Die Verständigung zwischen den Religionen ist heute zu eienr Überlebensfrage der Menschheit geworden. Der katholische Theologe stellt uns in diesem Meisterwerk vier herausragende Gestalten vor – Männer, welche die Grundlagen für fruchtbare Begegnungen zwischen den Religionen schufen: den jüdischen Religionsphilosophen Martin Buber, den katholischen Theologen Hans Küng, den Rabbiner Abraham Joseph Heschel und Louis Massignon, dessen Gotteserfahrung tief von der islamischen Mystik geprägt ist.

Die einzelnen Portraits sind dem großen Buch des Autors „Leben ist Brückenschlagen“ entnommen und fokusieren so den Dialog auf die abrahamischen Religionen Judentum, Christentum und Islam.